Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Forum Lohberg und SeWo GmbH laden ein: Behindert Na und?! So lautet das seit gut einem Jahr regelmäßig organisierte Treffen in der Blauen Bude. An diesem Abend wird mit dem Film ein Einblick gegeben in die Welt eines Autisten. Es wird darüber hinaus die Möglichkeit gegeben miteinander ins Gespräch zu kommen.
An der Blauen Bude wurde mit „Behindert – na und?! ein Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen, der Austausch und das Planen gemeinsamer Aktivitäten möglich macht und die Inklusion vorlebt. Die SeWo GmbH, die im Ledigenheim ihren Firmensitz hat, ist hierüber in Kontakt zum „Forum Lohberg“ gekommen. Raus aus den „Einrichtungen“ in Kontakt treten in der Blauen Bude ist das Grundkonzept.
SeWo ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen, welches Menschen mit Behinderungen darin unterstützt, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen und sie im Alltag gut klar kommen. Dabei werden deren Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt, denn SeWo steht für Selbstbestimmtes Wohnen.
Bei einem der Treffen in der Blauen Bude hat Maxi – der Hauptakteur des Films – davon erzählt, dass es einen Film gibt, der über ihn berichtet. Das wurde von dem Forum und SeWo aufgenommen und der WDR hat dazu dankenswerterweise die Genehmigung dazu gegeben.
Der Hauptakteur, Maxi, wird an dem Abend dabei sein und steht im ANSCHLUSS DER Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

„Markus, 35 Jahre, Kind – In der Welt eines Autisten“
„Ich will gar nicht normal sein und in der Herde mitlaufen. Ich möchte so leben, wie ich will.“ 35 Jahre alt ist Markus, ein Autist, der wohl nie erwachsen wird und es auch nicht werden will. „Das verstehen die Meisten nicht, auch meine Eltern finden das schlimm“, sagt er. Ein Autist, der auch mal Nähe zulässt, der ungewöhnlich aussieht. Mit Prinz Eisenherz-Haarschnitt, Laserpointer um den Hals und bunten Plastikfiguren in der Hand fällt er auf und eckt an. Vor allem sein Vater findet, dass Markus nur wenig Vernünftiges zustande bringt und wünscht sich, dass sein Sohn endlich erwachsen wird. Seine Mutter kümmert sich sehr um Markus. Sie will, dass er rausgeht, dass er andere Menschen trifft, damit er nicht als Autist vereinsamt. Und so hat Markus die Liebe zu Menschen mit Down-Syndrom entdeckt, seine Downies“

Autor/-in: Katharina Gugel, Nicole Noetzel
(Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.10.2018 WDR)